3d-Drucker Einstellungen

An dieser Stelle möchten wir unsere Druckersettings vorstellen. Das sind die Settings, die auf den jeweiligen Geräten mit den entsprechenden Einstellungen gut funktionieren.

Diese Werte sollten auch bei Ihnen zuhause vorzeigbare Ergebnisse liefern.

Ultimaker

Achtung! Die standart Voreinstellung PLA ist mit 210°C zu kalt! Sie liefert mit 3dk Filament keine guten Ergebnisse.

Der Ulitmaker2 ist ein solides Gerät. Man stellt ihn auf und druckt einfach los. Als Slicer wird Cura verwendet, das ebenfalls leicht zu bedienen ist und tolle Ergebnisse liefert.

Der Ultimaker benötigt Filament mit einem Druchmesser von 2,85mm. Da unser PLA-Filament einen höheren Schmelzpunkt hat als das der meisten anderen Hersteller, sollten Sie ein Custom-Setting mit 225°C einrichten:

Filament wechseln, wie gewohnt. Bei der Material auswahl Custom Setting erstellen und auf 225°C einstellen. Künftig nach dem Filamentwechsel eifnach dieses Setting auswählen (z.B. Custom1).

Für starke Überhänge lohnt es sich ein wenig mit den Temperaturen zu experimentieren. Bei höheren Temperaturen (230°) werden die Überhänge besser, bei niedrigeren Temperaturen (220°C) werden feine Konturen besser dargestellt.

Druckgeschwindigkeiten bis 90mm/s sind kein Problem. Für gute Qualität empfehlen wir für die äußere Hülle 40mm/s, für die innere Hülle 60mm/s und für Oben/Unten 60mm/s. Füllgeschwindigkeit kann ohne Probleme mit 90mm/s eingestellt werden.

Am wohlsten fühlt sich der Ultimaker bei einer Schichthöhe von 0.1mm. 0.2mm sind kein Problem, bei 0.3mm Schichthöhe leidet das Druckbild sichtbar.

Nutzen Sie unser Druckbetttape statt Klebestift als Druckbettbeschichtung.

Makerbot Replicator 2

Der Replicator ist ein robustes, benutzerfreundliches Gerät. Es verdruckt Filament mit 1,75mm Fadenstärke.

Als Slicer wird Makerbot Desktop verwendet (Tip: versuchen Sie eine älter Version zu bekommen, z.B. Makerbot_Bundle_BETA_3.6.0.7... die neusten Versionen sind in punkto Druckqualität und Geschwindigkeit unterlegen.)

Bekleben Sie das Druckbett mit Bluetape oder unserem besonder haltbaren Druckbetttape.

Als Drucktemperatur empfeheln wir für PLA 210°C. Schichthöhe geht von 0.1 bis 0.3mm problemlos. WillowFlex sollten Sie mit 190°C verdrucken und unter Umständen mit der Druckgeschwindigkeit auf 60mm/s heruntergehen.



Makerbot 5th generation

Trotz einiger innovativer Ideen können die aktuellen Makerbots bei der Druckqualität nicht mit ihren Vorgängermodellen mithalten.

Nutzen Sie die aktuelle makerbot Desktop-Software und die Standarteinstellungen für PLA. Willowflex sollten sie mit 190°C und etwas langsamer Verdrucken.



Prusa Mendel i3

Tolle Geräte für den ambitionieren Selbermacher: es gibt sie in vielen Variationen, Bausätzen oder komplette Eigenbauvarianten. Man kann während des Druckens mit den Einstellungen wie Druckgeschwindigkeit, Temperatur und Kühlung experimentieren.

Wir empfehlen für PLA eine Drucktemperatur von 210°C und Druckgeschwindigkeiten bis zu 80mm/s. WillowFlex 190°C bis 60mm/s

Wenn Sie Cura als Slicer benutzen sollten Sie umbedingt darauf achten, dass die retraction-settings im Reiter Fortgeschritten ->Rückzug ->Distanz auf 1mm (max 1.2mm) eingestellt sind. Der Standartwert von 4.5mm ist für Bowdenextruder optimiert und sorgt bei den meisten anderen Geräten für ein Verstopfen der Düsen.



German RepRap Neo

Benötigt einen Computer zur Ansteuerung. Funktioniert auch mit Cura gut. Ein robustes und günstiges Gerät. Leider nicht allzu präzise.

Drucktemperatur PLA 220°C, bis 60mm/s für WillowFlex nicht geeignet.



CTC Duplicator

Ein toller 3d-Drucker für sehr wenig Geld! Alle Schrauben nachziehen (Gehäuse und auch auf dem Mainboard) und die Riemen nachspannen. Dann sollte man noch die aktive Kühlung nachbauen und sie immer nach der ersten gedruckten Schicht aktivieren. Die Druckergebnisse sind nicht weit von einem Makerbot entfernt.

Nutzen Sie eine ältere Version von Makerbot Desktop als Slicer (z.B. Makerbot_Bundle_BETA_3.6.0.7... die neusten Versionen sind in punkto Druckqualität und Geschwindigkeit unterlegen.) und wählen Sie in der Software als Drucker "Replicator Dual" aus.
Empfolene Drucktemperatur für PLA ist 210°C bis 230°C Geschwindigkeit: standart. Die Geräte sind sehr schlecht kalibriert. Experimentieren Sie mit den temperaturen, wenn Ihnen das Druckbild nicht gefällt.
WillowFlex kann verdruckt werden, wenn auch mit Einschrenkungen: 190°C, 60mm/s. Um WillowFlex richtig gut verdrucken zu können, sollten Sie sich überlegen, dieses Update einzubauen: http://www.thingiverse.com/thing:231310

Es gibt viele baugleiche Geräte: FlashForge, Wanhao, Printerbot,... für diese gelten die Gleichen einstellungen und Tips.


Demel

Guter Drucker der eine Tolle Druckqualität erzeugt. Leider hat der mitgelieferte Slicer Einschränkungen, vor Allem weil er keine Supportstrukturen erzeugen kann.
Temperatur PLA 210°C, WillowFlex 190°C.


Leapfrog CreatrHS

Großer Bauraum, druchwachsenes Druckergebnis. Empfolene Temperatur 220°C; nicht für WillowFlex geeignet.



Weitere Drucker

Es gibt noch eine Vielzahl an 3d-Druckern auf dem Markt. Unser PLA-Filament ist auf allen Geräten verdruckbar, die PLA verarbeiten können. Auch WillowFlex verhält sich in den meisten Druckern sehr gutmütig. Die 3mm Variante kann (mit Einschrenkungen) sogar auf Bowdenextrudern verdruckt werden (z.B. Ultimaker). Lediglich 3d-Drucker mit 1.75mm Bowdenextrudern (German RepRap, viele Delta/Rostock-Modelle, Leapfrog, ... ) können kein WillowFlex drucken.

Einige Wenigen Drucker sind nur auf ABS optimiert (z.B. Replicator 2X). Auf ihnen kann in der Regel auch kein PLA verdruckt werden.

Außerdem gibt es 3d-Drucker, bei denen das Filament mit einem Chip versehen ist. Diese Geräte können meist nur das hochpreisige (nicht verwechseln mit hochwertig) Filament der jeweiligen Eigenmarke verdrucken. Achten Sie beim 3d-Druckerkauf darauf, dass Sie über eine gewisse Flexibilität in der Materialwahl verfügen.